Der Ornithologe


Von:

Patrick Hanisch, Lars Große

Betreut durch:

Prof. Erica von Moeller, Till Müller

Tags

Bachelorthesis

Ein Umbruch findet im Tierpark statt: Erst muss der Seminarraum des ältlichen Vogelkundlers Gregor einer Eisdiele weichen, dann verliert auch noch die langjährig angestellte Kassenwartin Gabi ihre Arbeit. Bei einem Bier erfährt Gregor, dass Gabi vor ihrer Entlassung eine sonderbare Beobachtung am Ententeich gemeldet hatte. Irgendwas stimmte nicht mit der neuen Direktorin des Tierparks. Die Vorkommnisse sorgen nicht nur dafür, dass sich die beiden ehemaligen Kollegen näher kommen, es tritt auch eine geheimnisvolle Gestalt auf den Plan, die herausfinden will, was hinter den Zäunen des Tierparks vor sich geht: Der Entenmann.

Stabliste

Regie Patrick Hanisch
Montage Lars Große

Vollständiger Stab siehe unten.

Über das Projekt

Die Idee zu Der Ornithologe entstand innerhalb eines Uniseminars. Die Aufgabe war es, eine Filmidee zu pitchen und anschließend darüber zu diskutieren. Die „Stranger Typ verliebt sich“-Geschichte über den kauzigen Vogelkundler Gregor kam sehr gut an, die Worte des Seminarleiters „Den Film würde ich gerne sehen“ brannten sich dabei ins Gedächtnis. In Zusammenarbeit mit Julian Kneip bei Drehbuch und Regie wurde im Laufe des Studiums eine finale Fassung des Skripts erarbeitet und weitere Leute für die Filmcrew angeheuert.

Neben der Suche nach passenden und begabten Darstellern für die Geschichte stand das Scouten nach geeigeneten Drehorten an. Dank der freundlichen Unterstützung durch den Tierpark Fauna in Solingen haben wir dort den perfekten Schauplatz für den Kurzfilm finden können, es kamen u.a. der Naturhochseilgarten und Hebebühne e.V. als weitere Drehorte in Wuppertal hinzu. Es wurden weitere organisatorische Anschaffungen veranlasst wie z.B. die Anietung eines Citroën 2CV als Gregors Wagen, da eine Ente als Fahrzeug das Vogel-Motiv des Protagonisten unterstreichen sollte.

Im Mai 2019 wurde der Film nach ausgiebiger Planung des Drehablaufs innerhalb von acht Tagen mit Tag- und Nachtdrehs realisiert. Die Postproduktion für Montage, Bild, Ton, Musik und Effekte des Films betrug einige Monate intensiver Arbeit, bevor die erste Vorführung von Der Ornithologe bei der Bachelorprüfung Ende Januar 2020 stattfand. Aufgrund der Corona-Pandemie musste die ursprüngliche Filmpremiere im Rex Filmtheater Wuppertal im März 2020 abgesagt werden, schlussendlich wurde sie im November 2021 feierlich nachgeholt.

Darsteller*innen

Gregor Hartmann Axel Gottschick
Gabriele Winder Petra Kalkutschke
Doktor Peters Philippine Pachl
Hans Wolfgang Reuter
Trinker Tom Zahner
Party-Flirt Linda Meyer

Stabliste (cont.)

Regie Patrick Hanisch
Julian Kneip
Produktion Patrick Hanisch
Buch Julian Kneip
nach einer Idee von Patrick Hanisch
Bildgestaltung David Lankes
Montage Lars Große
Oberbeleuchter Michael Lux
Ausstattung Ida Schiele
Sounddesign Maximilian Yeo
Abspann Michael Caulwell
Produktionsassistenz Julian Kneip
Ton Anna Bartók
Carsten Bollwerk
Lars Große
Maximilian Yeo
Maske Susanna Cuda
Ida Schiele
Muriel Balzer
Vanessa Wiemer
Marajike Bickert
Aufnahmeleitung Nils Tammen
Tobias Krämer
Beleuchter Niklas Krämer
Felix Manns
Ausstattungsassistenz Anna Bartók
Janine Kneip
Tobias Krämer
Set-Runner Kevin Pinhao
Catering Muriel Balzer
Postproduktionsleitung Patrick Hanisch
Julian Kneip
Datenmanagement, Conforming, DCP David Lankes
Farbkorrektur, Compositing David Lankes
Fahrer der Ente Tobias Krämer
Soundtrack Fabian Kresin
Tobias Kresin
Tropica

Drehorte

Tierpark Fauna
Naturhochseilgarten Wuppertal
Barmer Verschönerungsverein Wuppertal
Hebebühne e.V.
Rex Filmtheater Wuppertal
ZIM – Zentrum für Informations- und Medienverarbeitung
Bergische Universität Wuppertal

Zurück zur Projektübersicht.
Weitere Projekte DESIGN AUDIOVISUELLER MEDIEN:

  • Der Ornithologe

    Dutch Wife

  • Der Ornithologe

    Mehr Bohème als Bauordnung
    Luisa Herget

  • Der Ornithologe

    Trübes Wasser
    Elena Wiener

  • Der Ornithologe

    Hazir
    Rebecca Zehner