Die Villa auf der anderen Seite


Von:

Raphael Hausmann, Martin Mentzel, Tim Kunz

Betreut durch:

Prof. Erica von Moeller

Kooperation:

daruf. web | audio | video | print | foto
Zentrum für Informations- und Medienverarbeitung Bergische Universität Wuppertal

Tags

Bachelorthesis

Ab sofort als Hörspiel erhältlich:


Julia ist 19 Jahre alt und lebt mit ihrem Freund in einer kleinen Wohnung. Sie arbeitet als Paketbotin, aber das Geld reicht kaum für die Miete und zum Leben. Ihr Freund gibt ihr schon seit Monaten leere Versprechungen, sich eine neue, lukrativere Arbeit zu suchen. Als Julia gefeuert wird, verschärft sich die finanzielle Situation der beiden und Julia versucht verzweifelt eine neue Geldquelle aufzutun: Bei der alten, wohlhabenden Nachbarin Traude, die sie schon seit einiger Zeit beobachtet, stellt sie sich als Enkelin vor.

Nach anfänglicher Skepsis glaubt ihr die alte Frau und greift ihrer „Enkelin“ in Not finanziell unter die Arme. Julia besucht sie von nun an regelmäßig und mit jedem Besuch lernen sich Oma und Enkelin besser kennen und die Beziehung gewinnt für die beiden immer mehr an Bedeutung. Doch die Nähe macht es für Julia immer schwieriger ihre Rolle zu spielen und ihre wahre Identität vor Traude zu verbergen.

Stabliste

Regie, Buch Raphael Hausmann
Schnitt, Musik,
Sound Design, Aufnahme
Martin Mentzel
Buch, Musik, Grafik Tim Kunz

Über das Projekt

Dieses Hörspiel ist unter ungewöhnlichen Umständen entstanden. Ursprünglich sollte die Geschichte verfilmt werden, jedoch hat auch uns die Corona-Pandemie dabei einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wir haben uns dann dazu entschieden, das Drehbuch in diesem auditiven Format umzusetzen, was sich als die beste Entscheidung des ganzen Projektes herausstellen sollte. Durch die Adaption haben sich viele inhaltliche und gestalterische Hürden überwinden lassen, was uns die unvorhergesehene Freiheit verschafft hat, eine interessantere und umfangreichere Geschichte zu erzählen.

Auch wenn die Corona-Pandemie uns alle einschränkt und vieles im Leben schwieriger macht, hat sie uns in dieser Produktion wertvolle Chancen verschafft, die wir mit der ursprünglichen Herangehensweise nicht gehabt hätten.

Wir sind unendlich dankbar für das außerordentliche Engagement aller Sprecher*innen, Studios und aller anderen Beteiligten, die uns geholfen haben, diese Geschichte rund um Julia und Traude als Hörspiel zu erzählen.

Sprecher*innen

Julia Barbara Krebs
Traude Sibylle Maria Dordel
Jonas Carsten Faseler
Rene Rudi Grieser
Kommentator Daniel Neuhaus
Herr Rück Michael Mentzel
Frau Rück Ursula Wüsthof
Vorgesetzter Marc Neumeister
Roman Carsten Mentzel
Küchenmitarbeiter Konstantin Rickert

Zurück zur Projektübersicht.
Weitere Projekte DESIGN AUDIOVISUELLER MEDIEN:

  • Die Villa auf der anderen Seite

    Geschlechterfragen – was bedeutet es trans* zu sein?
    Karen Letz

  • Die Villa auf der anderen Seite

    Trübes Wasser
    Elena Wiener

  • Die Villa auf der anderen Seite

    Mehr Bohème als Bauordnung
    Luisa Herget

  • Die Villa auf der anderen Seite

    Dutch Wife