»It’s okay«


Von:

Justine Ohlhöft, Anna Kindermann

Betreut durch:

Dr. Pierre Smolarski

Tags

Semesterprojekt

Kennen wir das nicht alle: Wir haben einen Plan, wir haben uns Ziele gesteckt und am Ende läuft alles doch ganz anders als gedacht. Dinge laufen schief, Ziele werden verfehlt – wir sind frustriert … wir scheitern. Das passiert ständig. Das passiert allen. Also sollten wir die Sache so sehen, wie sie ist: Wir scheitern. Ständig. Alle.

Abseits des momentanen populären Diskurses, in dem das Scheitern gern ins Positive verklärt wird und oftmals den Ausgangspunkt für späteren Erfolg und Lernprozesse bildet, möchte »It’s okay« dem Thema realistischer begegnen und einen Raum für Reflexion, Austausch und neue Perspektiven rund um das Thema Scheitern bieten. Im »Café Swane« wurde mittels unterschiedlicher Interventionen ein Raum geschaffen, um dem Thema in seiner Breite und Tiefe näher zu kommen. Ziel war es zum einen, eine persönliche Auseinandersetzung mit dem Thema zu ermöglichen und neue Aspekte für sich zu entdecken. Zum anderen wurde der direkte Austausch zwischen den Besucher:innen angeregt. Neue Sichtweisen zum Thema konnten somit nicht nur über interaktive Elemente angestoßen werden, sondern auch durch eine intensive Auseinandersetzung mit diversen Perspektiven.

Zurück zur Projektübersicht.
Weitere Projekte Public Interest Design:

  • »It’s okay«

    GoGreen
    Leila Rudzki

  • »It’s okay«

    B-Side Festival
    Simon Schwerhoff

  • »It’s okay«

    Dein Blick
    Kyra Beer, Justine Ohlhöft

  • »It’s okay«

    rein & raus
    Inga J. Sondermann