Culture Camp am AZB Dortmund


Von:

Sebastian Salanta

Betreut durch:

JProf. Dr. Christoph Rodatz, Iris Ebert

Kooperation:

Anna-Zillken-Berufskolleg in Dortmund

Tags

Semesterprojekt

Ein Workshop zum Thema "Sexualisierte Gewalt”

Bei dem Projekt handelte es sich um einen Workshop der über ein halbes Jahr, freitags von 16-18 Uhr im Anna-Zillken-Berufskolleg in Dortmund stattfand. Zusätzlich gab es ein Intensivwochenende. Die Teilnehmer:innen waren zwischen 14 und 19 Jahre alt und größtenteils Schülerinnen des Berufskolleges für Erzieher:innen.
Mit dem Ziel einen Film herzustellen, wurden den Teilnehmer:innen die Möglichkeit gegeben, sich künstlerisch mit dem Thema “Sexualisierte Gewalt” auseinander zu setzen und es zu reflektieren. Dabei sollten sie nicht nur mehr über das Thema lernen, sondern auch verschiedene Perspektiven zu ihm entwickeln. Hierzu wurden die Teilnehmenden bei allen Prozessabschnitten dazu aufgefordert, ihre Vorstellungskraft zu trainieren, dahingehend eigene Ideen und Vorstellungen zu hinterfragen.

Die Teilnehmer:innen entwickelten Performances, Filmszenen, Zeichnungen und Gedichte zu dem Thema, die einzelnen Elemente wurden reflektiert und letztendlich zu einem Film montiert.
Im Verlaufe des Projektes setzten sich die Teilnehmer:innen mit dem Thema “Sexualisierte Gewalt“ Auseinander und lernten zunehmend besser ihre Haltung zu ihm zu artikulieren. Außerdem hatten sie vielfältige Möglichkeiten, Kompetenzen an sich zu entdecken und auszuleben.

Zurück zur Projektübersicht.
Weitere Projekte Public Interest Design:

  • Culture Camp am AZB Dortmund

    Dein Blick
    Kyra Beer, Justine Ohlhöft

  • Culture Camp am AZB Dortmund

    Entwerfen vor dem Wegwerfen
    Celia Wagner

  • Culture Camp am AZB Dortmund

    Kampagne zur Verkehrssicherheit „Tiere kennen keine Verkehrsregeln“
    Mareike Schlösser & Diana Kaiser

  • Culture Camp am AZB Dortmund

    WANDELBARES WITTEN
    Pia Michnik